Der Umsonstladen

Was ist ein Umsonstladen?

Ein Umsonstladen ist ein Ort, an dem Gegenstände des täglichen Lebens gesammelt und kostenlos weitergegeben werden:
Geschirr, Besteck, Vasen, Bettwäsche, Tischdecken, Hand- und Geschirrtücher…
Kleinmöbel, Lampen, Uhren, Werkzeug und vieles mehr…
Für größere Möbel gibt es eine Pinnwand (möglichst mit Foto), außerdem finden Sie auf der Internetseite: http://www.wetterau.abfallspiegel.de/list.asp den Wetterauer Tausch- und Verschenkmarkt.
Die abgegebenen Sachen sollen sauber und funktionstüchtig sein.
Jeder Mensch kann in den Umsonstladen kommen und schauen, ob er etwas brauchen kann, oder etwas hinbringen. Oder beides – jedoch ohne direkten Tausch oder Verrechnung. Auf diese Weise wollen wir eine Solidarität organisieren, die vom Geben und Nehmen lebt, ohne dass Geld eine Rolle spielt.
Der Umsonstladen ist ein Treffpunkt. Hier kann die positive Erfahrung des Schenkens und Beschenktwerdens gemacht werden. Gleichzeitig möchten wir dazu anregen, sich mit dem eigenen Konsumverhalten auseinander zu setzen.


Nach langer Zeit der coronabedingten Schließung ist der Umsonstladen wieder geöffnet.

Aktuelle Informationen dazu und Annahme-Terminen finden Sie hier:  


Unterstützen Sie unser Projekt!

(Wir haben Fixkosten wie z.B. Mietkosten von monatlich ca. 800,00 €)

Durch Spenden und durch sog. „Patenschaften“, also Menschen, die per Dauerauftrag einen monatlichen Betrag in beliebiger Höhe an den Umsonstladen spenden. Da der Träger des Umsonstladens ein eingetragener Verein ist („Internationales Zentrum Friedberg e.V.“), können am Jahresende Spendenquittungen ausgestellt werden. Dafür bitte ein Patenschaftsformular ausfüllen und die Adresse für die Zusendung der Spendenquittung darin angeben. Details finden Sie hier.